An dieser Stelle veröffentlichen wir Beiträge zum Thema Datteln 4. Wenn Sie einen Beitrag haben, den Sie gern hier einstellen wollen, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Beitrag an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  - bitte geben Sie dabei auch Ihre Postanschrift an.


 

Kühlturm - Theorie und Praxis

Beitrag von Kurt Lomparski – 30.08.12

Ich bin erstaunt, dass es Zeitgenossen gibt, die -neben anderen Schauermärchen- behaupten, der Kühlturm würde eine 8 Kilometer lange Schwadenwolke verursachen.

Ich war 35 Jahre in der Bauleitung bei der Hibernia und danach bei den Veba Kraftwerken tätig. Bei dem Bau der Kraftwerksblöcke Datteln 1-3 habe ich auch mitgewirkt, so dass ich sicher weiß, wovon ich spreche.

Ich habe in Rostock an unterschiedlichen Tagen Fotos vom dortigen Kraftwerk gemacht. Der Kühlturm von Rostock hat eine Höhe von 150 m und einen Durchmesser von 100 m. Es handelt sich um den gleichen Typ wie der Kühlturm Datteln 4 mit dem innenliegenden Abgasrohr.

Auf den Fotos ist von einer Sonnenverdunkelung nichts zu erkennen. Auch ist die Schwadenwolke sehr kurz. Die Fotos sind aus einer Entfernung von ca. 5km gemacht worden.

Hier ist wieder einmal belegt, dass die Praxis anders aussieht als die Theorie mancher „Experten".

 

  • Kuehlturm des Kraftwerks Rostock
  • Kuehlturm des Kraftwerks Rostock
  • Kuehlturm des Kraftwerks Rostock
  • Kuehlturm des Kraftwerks Rostock
  • Kuehlturm des Kraftwerks Rostock

 

Zum Öffnen der Fotostrecke klicken Sie bitte auf ein Bild.